.

Brandgefährliche Unachtsamkeit

Trotz vieler Warnungen, entstehen die meisten Feuer durch kleine Unachtsamkeiten z.B. das Rauche im Bett oder eine abgedeckte Lampe. Deshalb rauchen Sie nicht im Bett und decken Sie Lampen oder elektrische Geräte niemals ab.

Rauchen Sie nicht im Bett und leeren Sie den Aschenbecher nicht sofort, nachdem Sie geraucht haben. Kleine Mengen Zigarettenglut reichen aus, um Müllbehälter oder Matratzen zu entzünden. Die Gefahr von Zigarettenglut wird meist unterschätzt, da das Feuer auf der Matratze oder im Müllbeutel erst langsam ohne Flammen entsteht. Sind Flammen zu erkennen ist es zum Handeln meist zu spät.

Decken Sie Lampen und elektrische Geräte niemals ab. Auch wenn es für eine angenehmere Atmosphäre sorgt. Tücher, die über Lampen hängen, fangen schnell Feuer, deshalb sollten die Herstellerangaben der Lampen berücksichtigt werden. Falls die Angaben nicht mehr vorhanden sind, empfehlen wir einen Sicherheitsabstand von mindesten 50cm.

Gleiches gilt für Fernseher, Stereo-Anlagen und Computer, da diese Geräte gut belüftet werden müssen. Stellen Sie nichts vor oder auf Belüftungsöffnungen und halten Sie genug Abstand von diesen, um eine Überhitzung des Gerätes und gegebenenfalls ein Feuer zu vermeiden.

Es reichen 3-4 Atemzüge der giftigen Rauchgase aus, um bewusstlos zu werden. Im Schlaf kann der Mensch nicht riechen und wacht durch die Rauchgase nicht auf! Deshalb empfehlen wir für Schlafzimmer und Flure Rauchmelder.

Notruf 112 - für schnell Hilfe!

Stand April 2009